CDU und CSU haben sich auf ihrem Zukunftstreffen versöhnt. Einer gemeinsamen Zukunft, einem gemeinsamen Wahlkampf steht wieder mal nichts im Weg. Auch das mit der Obergrenze wird schon irgendwie.

Natürlich sind Merkel und Seehofer Polit-Strategen und auch ihre Generalsekretäre stehen mit beiden Füßen fest auf der politischen Bühne. Gerade deshalb lohnt es sich, zwischen den Zeilen zu lesen bzw. hinter die Kulissen zu schauen. Und auf diversen Online-Kanälen gibt es einiges zu sehen. Derzeit am ungefiltertsten natürlich auf Snapchat, hier funktioniert nur snackable content in Echtzeit.

Die CSU betreibt ihren Snapchat-Kanal schon eine Weile, auf der Klaviatur der Social-Kanäle sind die Christsozialen ingesamt gut aufgestellt. Aber auch die CDU braucht sich mit ihrer Online-Kommunikation nicht zu verstecken. Auf Snapchat allerdings sind die Kollegen der Bayern noch recht frisch, was sich auch im Storytelling zeigt. Hier hat Snap-Veteran Peter Tauber noch einiges an Erfahrungen zu teilen.

Nach den langen Monaten des Streits war gestern absehbar ein Wettkampf um die mediale Deutungshoheit, weshalb wir uns die Snaps der beiden Schwesterparteien (ergänzt um ein paar Eindrücke des CDU-Generalsekretärs) genauer angesehen haben.

Auffallend ist, wie intensiv das CSU-Team auf Snapchat kommuniziert, nicht nur die Spectacles sind mehr als ein Gadget in der Erzählung. In den kurzen Snaps wird zwischendurch immer wieder erklärt, was genau eigentlich passiert. Da kann man auch ertragen, dass die Snap-Story manchmal eher wie ein Red Carpet-Event daherkommt, bei dem jeder seine 5 Sekunden Fame hat.
Insgesamt ist auffällig, dass die Inszenierung der CDU wesentlich mehr eine Tagesschau sein möchte. Schwenks, wenig Standbilder, kaum Filter. Die CDU hat hier, sollte sie diesen Live-Kanal (ebenso wie die allseits aufpoppenden Wettbewerber) ernsthaft nutzen wollen, einiges an Optimierungspotenzial.

Aber ggf. hatte die CSU auch einfach einen Heimvorteil und in der Person Seehofer zudem den Zeremonienmeister des Zukunftskongresses auf ihrer Seite.

The following two tabs change content below.
Klas Roggenkamp

Klas Roggenkamp

… macht wahl.de seit 2005, seit 2016 für appstretto. Verbindet Digital & Politik zu erfahrbaren Angeboten – technisch, inhaltlich, optisch. Wahlkampferprobt und agenturerfahren.
Klas Roggenkamp

Neueste Artikel von Klas Roggenkamp (alle ansehen)


appstretto